Wintersemester 2016/17

Vorlesung: Kapitalgesellschaftsrecht

Titel der Veranstaltung: Kapitalgesellschaftsrecht

Art der Veranstaltung: Vorlesung                          

Dozent: Prof. Dr. Tim Drygala

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Di, 9.00 Uhr - 11.00 Uhr, HS 6

Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 5. Semester

Inhalt: Nach einem einführenden Überblick über die wesentlichen Strukturmerkmale der Kapitalgesellschaften und die internationalen Einflüsse (Rechtsangleichung in der EU, supranationale Rechtsformen, EuGH-Rechtsprechung zur Niederlassungsfreiheit) werden das GmbH- und Aktienrecht vertieft behandelt. Den Schwerpunkt bildet dabei die praktisch sehr bedeutsame GmbH. Bei der Darstellung des Gründungsvorgangs werden auch die Sonderform der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) sowie die Vor-GmbH erörtert. Anschließend werden die Regeln der Kapitalaufbringung und Kapitalerhaltung (einschließlich Gesellschafterdarlehen), die Durchgriffs- und Existenzvernichtungshaftung, die Organisationsverfassung der GmbH (Geschäftsführer, Gesellschafterversammlung), die mitgliedschaftliche Stellung der Gesellschafter (Erwerb und Verlust der Mitgliedschaft, Rechte und Pflichten), die Rechnungslegung und Ergebnisverwendung und schließlich die Regeln zu Auflösung, Liquidation und Beendigung behandelt. Anschließend werden die Grundlagen des Aktienrechts sowie die aktienrechtlichen Besonderheiten bei Gründung und Kapitalschutz dargestellt, bevor zum Abschluss die Organe der AG (Vorstand, Aufsichtsrat, Hauptversammlung) und Fragen der Corporate Governance behandelt werden.

Literatur: Drygala/Staake/Szalai, Kapitalgesellschaftsrecht mit Grundzügen des Konzern- und Umwandlungsrechts, 2012.

Hinweis: Die Veranstaltung ist Pflichtfach des Schwerpunktbereichs „Unternehmensrecht“ (SPB 9) und Katalog-Wahlfach der Schwerpunktbereiche „Bank- und Kapitalmarktrecht“ (SPB 5) und „Steuerrecht“ (SPB 11).


Materialien:
Gliederung

Folien 01

Folien 02

Folien 03

Folien 04

Folien 05

Folien 06

Folien 07

Folien 08

Folien 09

Folien 10

Folien 11

Folien 12

Folien 13

Folien 14

Folien 15

Vorlesung: Handelsrecht II

Titel der Veranstaltung: Handelsrecht II: Wirtschaftsverträge

Art der Veranstaltung: Vorlesung                          

Dozent: Prof. Dr. Tim Drygala

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Di 11.00 Uhr - 13.00 Uhr, HS 8

Teilnehmerkreis: Studierende ab dem 5. Semester

Inhalt: Im Rahmen der Vorlesung werden die handelsrechtlichen Vertriebsformen (Handelsvertreter, Vertragshändler, Franchisesysteme) und die wichtigsten Vertragstypen des Handelsrechts (Kommissionsgeschäft, Fracht-, Speditions- und Lagergeschäft) behandelt. Außerdem dient die Veranstaltung der Vertiefung der bereits erworbenen handelsrechtlichen Kenntnisse.

Literatur: Canaris, Handelsrecht, 24. Aufl. 2006; K. Schmidt, Handelsrecht, 6. Aufl. 2014.

Materialien:
Gliederung

Folien 01

Folien 02

Folien 03

Folien 04 neu

Folien 05

Folien 06

Folien 07

Folien 08

Folien 09

Folien 10

Vorlesung: Kartellrecht

Titel der Veranstaltung: Europäisches und Deutsches Kartellrecht

Art der Veranstaltung: Vorlesung          

Dozenten: Dr. Erik Staebe

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Fr. 14.10.2016, 08.00 (c.t.) – 12.00 Uhr, SR 204

Fr. 28.10.2016, 08.00 (c.t.) – 12.00 Uhr, HS 17

Fr. 1.11.2016, 08.00 (c.t.) – 12.00 Uhr, HS 17

Fr. 25.11.2016, 08.00 (c.t.) – 12.00 Uhr, HS 17

Fr. 16.12.2016, 08.00 (c.t.) –12.00 Uhr, HS 16

Fr. 13.01.2017, 08.00 (c.t.) – 12.00 Uhr, SR 015

Fr. 20.01.2017, 08.00 (c.t.) – 12.00 Uhr, HS 17

Fr. 27.01.2017, 08.00 (c.t.) – 12.00 Uhr, HS 17.

Inhalt: Die Vorlesung behandelt in systematischer Form sowie an Hand von praktischen Beispielsfällen die zentralen Regelungsmaterien des europäischen und deutschen Kartellrechts und gibt einen Überblick über wettbewerbsrechtliche Spezialmaterien wie das Vergaberecht, das Beihilfenrecht und das sektorspezifische Regulierungsrecht. Den Schwerpunkt bilden die Regelungen zum Verbot wettbewerbsbeschränkender Vereinbarungen (Kartellverbot), zum Verbot des Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung und zur Fusions- bzw. Zusammenschlusskontrolle einschließlich des jeweiligen Verfahrensrechts. Dabei finden auch aktuelle Entwicklungen der Rechtspraxis (z.B. im Bereich der kartellrechtlichen Compliance und des sog. Private Enforcement durch die Verfolgung kartellrechtlicher Schadenersatzansprüche) Berücksichtigung.

Literatur: Bunte/Stancke, Kartellrecht (mit Vergaberecht und Beihilfenrecht), 3. Aufl.2015; Emmerich, Kartellrecht, 13. Aufl. 2014; Glöckner, Kartellrecht - Recht gegen Wettbewerbsbeschränkungen, 2011; Kling/Thomas, Kartellrecht, 2. Aufl. 2016; Lange/Pries, Einführung in das europäische und deutsche Kartellrecht, 2. Aufl. 2011; Lettl, Kartellrecht (Grundrisse des Rechts), 3. Aufl. 2013; Mäger, Europäisches Kartellrecht, 2. Aufl. 2011; Mestmäcker/Schweitzer, Europäisches Wettbewerbsrecht, 3. Aufl. 2014; Rittner/Dreher/Kulka, Wettbewerbs- und Kartellrecht, 8. Aufl. 2014; v. Wallenberg, Kartellrecht, 3. Aufl. 2010.

Folien:
1. Veranstaltung

2. Veranstaltung

3. Veranstaltung

4. Veranstaltung

5. Veranstaltung

6. Veranstaltung

7. Veranstaltung

Arbeitsgemeinschaft: BGB I (Grobe)

Dozent: Tony Grobe

Zeit und Ort: Werden noch bekannt gegeben.

Arbeitsgemeinschaft: BGB III (von Bressensdorf)

Dozent: Tobias von Bressensdorf

Zeit und Ort:

Mo., 15.15 - 16.45 Uhr, SG 412

Mo., 17.00 - 18.30 Uhr, SG 412

Arbeitsgemeinschaft: Strafrecht AT (Waber)

Dozent: Constance Waber

Zeit und Ort: dienstags 17-19 Uhr, S 225

                      donnerstags 17-19 Uhr, S 303.

Seminar: Schnittstellen von Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht

Titel der Veranstaltung: Schnittstellen von Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht

Art der Veranstaltung: Seminar                              

Dozent: Prof. Dr. Tim Drygala

Anzahl der Semesterwochenstunden: Blockveranstaltung, entspricht 2 SWS

Zeit und Ort: Werden noch bekannt gegeben.

Inhalt: Es hat bereits eine Vorbesprechung mit Themenvergabe stattgefunden.

Hinweis: Zulassungsseminar für alle Schwerpunktbereiche; Prüfungsseminar für den Schwerpunkt Unternehmensrecht (SPB 9) 

Seminar: Bewertungsfragen im Recht

Titel der Veranstaltung: Bewertungsfragen im Recht

Art der Veranstaltung: Seminar                              

Dozenten: Prof. Dr. Tim Drygala, Dr. Gerhard H. Wächter, WP StB Christoph Wollny

Anzahl der Semesterwochenstunden: Blockveranstaltung, entspricht 2 SWS

Zeit und Ort: Werden noch bekannt gegeben.

Inhalt: Es hat bereits eine Vorbesprechung mit Themenvergabe stattgefunden.

Hinweis: Zulassungsseminar für alle Schwerpunktbereiche; Prüfungsseminar für den Schwerpunkt Unternehmensrecht (SPB 9)

letzte Änderung: 30.01.2017